Menü
Schwachgasbehandlung_750x436

Schwachgasbehandlungsanlagen

Zur Schwachgasbehandlung (0,03 – 6 kWh/m³ Gas) haben stehen bei BMF HAASE unterschiedliche Verfahrenstechniken zur Verfügung.

Eine Weiterentwicklung unserer bewährten Hochtemperaturfackelanlagen (BMF HAASE SGF-Mini) und die rekuperative thermische Oxidationsanlage (BMF HAASE Vocsibox®). Mit der BMF HAASE SGF-Mini können Gasgemische ab einem kalorischen Inhalt von 1,2 kWh/m³ autotherm, unter Einhaltung der Vorgaben der TA-Luft, thermisch behandelt werden. Mit der BMF HAASE Vocsibox® können Gasgemische ab einem kalorischen Inhalt von 0,03 kWh/m³ autotherm, unter Einhaltung der Vorgaben der TA-Luft, thermisch behandelt werden.

Bei beiden Anlagen ist auch eine Wärmeauskopplung aus dem heißen Abgasstrom möglich.
Mit Schwachgasbehandlungsanlagen von BMF HAASE befinden Sie sich auf der sicheren Seite wenn es um die zuverlässige und umweltgerechte Entsorgung von schwachkalorischen Gasen geht.

Weitere Informationen:

Flyer Deponienachsorge