Menü
Sickerwasserreinigung-Burghof

Gezielte Erweiterung

Mit einer gezielten Erweiterung hat die BMF HAASE Energietechnik die Sickerwasserreinigung für die Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises Ludwigsburg mbH (AVL) auf der Deponie BURGHOF bei Vaihingen/Enz-Horrheim zukunftssicher gemacht. Selbst Starkregen, der zu einem doppelten Zulauf führen kann, ist für die Anlage kein Problem mehr.

Bei der Anlage zur Reinigung des Sickerwassers handelt es sich um eine Kombination von Biologie mit Membrantechnik. Die Verfahrenskette umfasst neben einer Ultrafiltration und einer Nanofiltration auch eine Aktivkohlestation, so dass sich im normalen Betrieb sehr gute Ergebnisse mit hoher Kontinuität erzielen lassen. Eine besondere Herausforderung stellt allerdings plötzlich auftretender Starkregen dar, da das verfügbare Speichervolumen begrenzt ist.

Im engen Dialog zwischen BMF HAASE und der AVL wurde mit der Realisierung einer zweistufigen Kapazitätserweiterung begonnen. Im ersten Schritt steigert ein zusätzlicher dritter Block der Nanofiltration die Kapazität von 180 m³/d auf 270 m³/d. Die Vergrößerung der Aktivkohlestation von drei auf vier Filter sorgt dann für die Bewältigung einer noch höheren Zulaufmenge. Die AVL und BMF HAASE Energietechnik haben eine langjährige Vereinbarung zum Betrieb der Sickerwasserreinigungsanlage geschlossen.